Jul 16

Funktionswaschmittel für Motorradbekleidung

Eine Nachricht an die Biker unter euch;

Fast hätte ich in einem BikerStore zu einem teuren Funktionswaschmittel gegriffen, das nötig ist, wenn mann seine (TEX)Tilien mit Membranfunktion waschen möchte.

Nur kostetet eine Falsche im Store ca. 10 Euro für nur 250 ml, was ca 2-4 Waschladungen entspricht.

Umso mehr freut mich, dass es von der Firma Perwoll ein passendes Waschmittel gibt:

Hier bei Amazon

Da gibt es für 10 Euro gleich 3 Liter!

Man sollte wissen, dass herkömmliche Waschmittel meist die Membran schädigen. Genauer macht das der Weichspüler darin. Dieser muss wohl nicht explizit angegeben werden, wenn er unter 5% der Menge fällt.

Interessant ist auch der Tip, dass man solche Textilien, nach dem Waschen, in einem mittleren Trocknergang erwärmen soll.

Und weil ich schon am Vergleichen bin; Ich lehne mich nun etwas aus dem Fenster und behaupte mal, dass die teure Motorradunterwäsche mit Kühlfunktion bzw. Schweisstransport, das gleiche ist, was man im Sport-Shop von Adidas und Co bekommt. Oder wie sieht Ihr das?

Jul 16

Motorradführerschein in Britisch Columbia

British Columbia

Zunächst sollte man nicht an Kanada denken, sondern an den Staat. Denn jeder Staat hat hier seine eigenen Regeln. Und so auch BC. Auch sind die Verkehrsregeln im Osten Kanadas ein wenig unterschiedlich zum Westen.

Ich weiß nicht, wie es in anderen Staaten Kanadas ist, aber in BC ist alles sehr streng. Gerüchte von der Leichtigkeit der Dinge in den USA, gelten hier nicht. Hier sind die Behörden sehr genau was den Verkehr betrifft. Im übrigen gibt es in ganz Kanada sehr hohe Strafen für das Übertreten des Gesetzes in Sachen Verkehr. Da sind die Strafen in Deutschland Peanuts dagegen. Zum Beispiel Umdrehen auf der Kreuzung 167 CAD (Ja, ist hier verboten!). Beifahrer nicht angeschnallt 167 CAD. Geschwindigkeitsverstöße gehen ab 138 CAD los. Vortäuschung einen gültigen Führerschein zu haben; bis 23.000 CAD.

Autoführerschein tauschen

Der deutsche Autoführerschein gilt hier 3 Monate, danach muss man diesen umtauschen. Es ist fast ganz einfach. Aber man muss 3 Fragen beantworten, die den Verkehr betreffen. Das sind wohl extra die Fragen, die den Unterschied zu Deutschland ausmachen. Ich kann mich an 2 davon erinnern:

  • Was bedeutet eine grün blinkende Ampel und wie muss ich handeln?
  • Was muss ich tun, wenn ein Schulbus vor mir seine roten Lichter oben einschaltet?

Die Antwort zu 1: Ist eine Ampel, die durch Fußgänger kontrolliert wird und schnell umschalten kann, das muss man in seiner Geschwindigkeit und Annäherung berücksichtigen. Ich habe übrigens gehört, dass das im Osten Kanadas anders sein soll.

Die Antwort zu 2: Stehen bleiben, bis das vorbei ist. Es ist in BC strengstens verboten einen solchen Schulbus zu überholen!

Danach kommt ein einfacher Sehtest (Buchstaben und Zahlen vorlesen), ein Test für das räumliche sehen, ein Farbtest und eines um das Sichtfeld zu prüfen.

Nun die Gebühr bezahlen und dann bekommt man einen Zettel bis der echte Führerschein zugesandt wird. Übrigens gilt hier für solche Dinge fast immer die Identifikation durch 2 „Dinge“, wie z.b. Führerschein + Reisepass und eines davon muss ein Lichtbild haben. Übrigens muss man hier das Photo nicht selbst mitbringen, das wird dort einfach gemacht. Das ist schon fortschrittlicher als in Deutschland.

Schritte zum Führerschein

Da ich den Autoführerschein schon habe, fällt so einiges an Prüfungen und Fristen weg. Ganz von vorne anzufangen geht mit einer Jahrelangen Wartezeit. Deswegen musste ich den deutschen Autoführerschein erst mal in den kanadischen umtauschen. Leider durfte ich die Prüfung nicht erst einmal versuchen – es lebe die Bürokratie!

Das läuft hier anders als in Deutschland, aber ähnlich. So wie ich das sehe, nehmen einen die Fahrschulen erst dann auf, wenn man die Theoretische Prüfung geschafft hat. Also ist selber lernen angesagt.

Das was ich schreibe gilt nur, wenn man schon einen BC Autoführerschein hat: Folgender Ablauf:

  • Sehtest
  • Knowledge test (Theorieprüfung)
  • Skill Test (Praktischer Eignungstest)
  • Road Test (Praktische Fahrprüfung)

Das mit dem Sehtest war echt der Witz; Gerade habe ich den Autoführerschein getauscht und machte das alles und weil eine andere Person das mit dem Motorrad bearbeitet hat und es so geschrieben steht, musste ich den Sehtest gleich nochmal machen. Ja, die Kanadier können sehr Bürokratisch sein.

Es ist übrigens relativ günstig den Führerschein in Kanada zu machen, da die Gebühren für ICBC relativ gering sind (zb Theorieprüfung 15 CAD) und es keine Pflichtstunden gibt.

Theorieprüfung

Diese Prüfung findet am Computer statt und dauert ca. 30 Minuten, wobei die Zeit nicht begrenzt ist. Man kann sich also so viel Zeit lassen, wie man möchte. Es werden 40 Fragen gestellt und es gibt je 4 Antworten. Man kann Fragen überspringen. Wenn man zu viele nicht beantwortet, dann tauchen diese Fragen wieder auf und beim vierten mal muss man diese beantworten. Wenn man Glück hat, kommen aber bessere Fragen und dann ist man durch. Das genaue Verfahren dahinter hab ich noch nicht raus, aber das konnten mir nicht mal die Mitarbeiter richtig erklären.

Zum Test sind keine Hilfsmittel zugelassen (Brille schon 🙂 … Ein Übersetzer / Buch nach Prüfung, aber das wird dann später im vorläufigem Führerschein vermerkt. Wörter, die mir dabei Schwierigkeiten machen waren: yield, (most) likely, unless und ein paar Begriffe um die Oberfläche der Strasse zu beschreiben, bzw das Verhalten des Motorrad. Das Wort yield konnte ich in meinen Wörterbüchern zwar finden, aber es hat nicht geholfen dessen Einsatz im Straßenverkehr zu erklären. Ich möchte es versuchen (Und man möge mich korrigieren); Es ist das Achten der Vorfahrt anderer, insbesondere wenn diese Vorfahrtsberechtigt sind.

Alles was man für die Theorieprüfung wissen muss kann man bei ICBC lesen bzw als PDF herunterladen.

Der Test ist sehr schwer!

Ich habe das Buch zur Prüfungsvorbereitung, das ca. 180 Seiten umfasst, durchgelesen und meinen ersten Test nicht geschafft. Man muss das Buch praktisch auswendig lernen. Bestimmt habe ich am Ende das Buch schon drei mal komplett gelesen. Es werden auch Fragen zur Statistik gestellt, wie „Was ist die häufigste Unfallursache, die zum Tod mit dem Motorrad führt“ – Und das wird im Buch irgendwo mit Prozentangaben erwähnt. Ehrlich gesagt finde ich das unmöglich so einen Test von solchem Wissen abhängig zu machen.

Und nun der Oberhammer: Es gibt Fragen, die im Computer falsch sind! Ich hatte bei jeder Prüfung so eine Frage dabei. Und beim letzen mal habe ich es gleich im Buch nachgeprüft, ob es wirklich falsch ist. Es die Frage war falsch! Ich habe mich beschwert, wie das denn sein kann!? Und die, natürlich bürokratische, Antwort war „Ja, da beschweren sich viele Leute“ – Schulter-zucken und Ende. Ich finde das eine Frechheit und beschwere mich nun mit diesem Blogeintrag über ICBC!

Ich kann es nur noch mal wiederholen: Der Test ist sehr schwer! Man muss 80% richtig haben. Wenn man das Buch ließt, dann denkt man sich bei allen Dingen „Ja klar, ist doch logisch“. Aber die Alternativantworten im Test verwirren, da es oft um feine Wortunterschiede geht.

Ach übrigens: Wer glaubt zur Helmpflicht sei die Antwort „Ein indischer Sikh darf statt Helm einen Turban aufhaben“, ein Scherz, der Irrt! Das ist richtig, aber nur in BC.

Hier eine einfache online Prüfung. Aber gib nichts darauf, was hier herauskommt sagt nichts aus. Das ist nur zum warm werden! Schon wesentlich besser ist hier ein kommerzielles Angebot, aber auch das reicht nicht an den echten Test heran. Dennoch empfehle ich diesen online Test. Nur für Autos, aber trotzdem sehr zu empfehlen, hier ein original online test von ICBC. Für Motorrad gibt es leider so was nicht, aber sei versichert, der ist noch viel schwerer.

Beim zweiten Versuch, habe ich um eine Frage den Test nicht geschafft. Umso genervter war es, weil wieder so eine falsche Frage im Test war. Und beim dritten mal hat es dann geklappt.

Learners Licence

Das bekommt man dann. Erst mal ein Papier mit dem man üben darf. Es gibt Einschränkungen, wie z.b. dass das alleine Fahren nicht gestattet ist, ein Supervisor, der auch einen passenden Motorradführerschein hat, muss dabei sein.

Das ist mein momentaner Status.

Nach 14 Tagen darf man den Skill Test absolvieren. Dummerweise muss man ein eigenes Motorrad mitbringen und das habe ich nicht im Gepäck. Wenn man das geschafft hat, darf man schon alleine Fahren, aber noch mit ein paar Einschränkungen.

Die learners licence ist ein Jahr gültig.

Fahrschulen

für Motorrad, gibt es in Vancouver gar nicht und das hat mich nun am allermeisten überrascht. Damit habe ich nicht gerechnet. In der näheren Umgebung gibt es folgende:

Pacific School wurde mir von mehreren Seiten empfohlen. Und das ist auch die einzige Schule, die wirklich alles zu Verfügung stellt. Bei den anderen Muss man z.B. selbst eine geeignete Jacke mitbringen.

Die Schulen leihen einem auch das nötige Motorrad für die Prüfung aus. Auch sind die Schulen günstiger als in Deutschland. Etwa 700-800 CAD. Ich habe da auch das Gefühl, das man in Deutschland hier gut abgezockt wird. Insbesondere mit den Pflichtstunden.

Wer also sein eigenes Bike hat und schon fahren kann (woher er auch immer das kann) und damit sind auch die Verkehrsregeln gemeint, der kann in BC für ca. 100 CAD seinen Schein machen. Und er braucht mindestens 30 Tage Zeit. Dummerweise sind die Termine für die praktische (toad test) Prüfung für Monate ausgebucht. Entweder man nutzt eine Fahrschule, die schon Termine hat, oder stellt sich neben dem Platz auf die Warteliste.

Führerschein in deutschen Umwandeln

Ja, das geht, aber leider nur, wenn man in Deutschland die Theorieprüfung und die Praktische noch einmal macht. Ich finde das ehrlich gesagt unmöglich, da die Prüfungen in Kanada so schwer sind, dass es Deutschland ruhig komplett anerkennen könnte.

Der kanadische Schein ist erst mal nur 2 Jahre gültig. Dann hat man 3 Jahre Zeit diesen zu verlängern. Dafür muss man nur etwas bezahlen (nicht viel). Leider muss man dazu anwesend sein und sowieso in Kanada einen Wohnsitz haben. Ich glaube die nächste Verlängerung geht dann auch für 5 Jahre.

Teil 2

» Neuere Beiträge